Dienstag, 10. Oktober 2017

*Rezension* Nimmerlands Fluch, Salome Fuchs


"Ein unerwartetes Highlight für 2017!"


Worum geht es?

Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige Lüge ist? Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland, auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren. Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay. Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauern, das darauf wartet, seine spitzen Krallen tief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.

 

Meine Meinung

Ich liebe es wenn mich ein Buch überrascht. Nimmerlands Fluch hat dies geschafft.
Meine Erwartungen an dieses Buch waren nicht hoch. Ich dachte an eine weitere Adaption von Peter Pan und den verlorenen Jungs, an eine neue Interpretation von Hook und dem Krokodil und natürlich dürfte Wendy nicht fehlen.
Nix da - Sicherlich gibt es genau diese Charaktere auch in diesem Buch, aber völlig anders als man denkt. Die Gemüter spalten sich natürlich bei dem Umgang von Pan mit den Kindern. Es ist nichts für diejenigen die einen schönen bunten Roman lesen wollen.

Peter Pan ist die Grausamkeit in Persona. Unheilvoll und abgrundtief Böse. Schon die ersten Kapitel laufen einem schaurig und kalt den Rücken hinunter. Nichts ist so wie man es erwartet hat.
Eine wirklich gelungene Abwechslung. Ich liebe Nimmerlands Fluch und war sehr traurig als ich auf der letzten Seite angekommen war. Für mich hätte die Geschichte noch unendlich weitergehen können.

Nun ein paar Fakten:
Die ersten Kapitel sind vom Schreibstil etwas holprig. Man merkt jedoch nach wenigen Kapiteln das sich die Autorin mit der Story weiterentwickelt. Der Schreibstil wird flüssiger und die Wortmagie von Salome Fuchs entfaltet sich immer weiter. Die Erzählerische Kraft zieht einem spätestens nach 50 Seiten völlig in seinen Bann.
Ich mochte die Beschreibungen von Nimmerland und der Wesen die in dieser Welt leben. Ich habe diese Bilder immer noch im Kopf.

*kleiner Spoiler
Liebe Salome, ich fand es so unglaublich witzig wie du den Unterschied zwischen Meerfrauen und Meermännern gezogen hast. Die Meerfrauen waren pompös, liebenswürdig und einfach gute Seelen. Die Meermänner hingegen eher auf Männergrippe getrimmt. Quengelig, so gar nicht liebenswürdig und einfach nur bemitleidenswert. Man könnte sagen...MIMIMIMIMI xD

Mein Fazit: Wer mal eine neue Interpretation von Nimmerland lesen möchte ist mit diesem Buch gut bedient.

ich gebe 5 von 5 Delicious Sterne



Details


Seitenzahl: 244 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Drachenmond Verlag ( 10. Oktober 2017 )
Taschenbuch: 12,90€
Ebook: 3,99€

Dienstag, 3. Oktober 2017

*Rezension* 161011 - Befreiung, Aurelia L. Night


"Sture Protagonisten gepaart mit Spannung. Eine tolle Mischung."

Worum geht es?

Was würdest du tun, wenn du nur dazu erschaffen wurdest, zu töten? * Als Gabriel und 161011 zum ersten Mal aufeinandertreffen, scheint ihr Schicksal besiegelt: sie, die Vampirjägerin, er, der Vampir. Gabriel entführt 161011 und zeigt ihr ein Leben, in dem sie eine fühlende Person und keine perfekte, namenlose Jägerin sein kann. 161011 will, trotz der Konsequenzen, die sie dort erwarten, ins Labor zurückkehren, denn sie erkennt, wie sehr sie die einzige Familie, die sie hat, vermisst. Als Gabriel nach einer Mission jedoch nicht zurückkehrt, muss sich die Jägerin zwischen ihrem alten Leben und den neuen Gefühlen entscheiden …

Meine Meinung

Als aller erstes muss ich erwähnen das ich etwas skeptisch an dieses Buch heran getreten bin. Aurelia L. Night betitelt es selbst als eine etwas andere Vampirgeschichte.
Dem kann ich wirklich nur zustimmen. Diese Story ist anders. Vergesst die normalen Schmusevampire mit starken Kuscheltier Gefühlen. In 161011 geht es ordentlich zur Sache. Die gleichnamige Protagonistin "161011" stellt sich als extrem stures Experiment dar.
Dies zieht sich durch die Hälfte des Buches. Irgendwie mag man sie aber irgendwie hasst man ihre Besessenheit Vampire zu töten. Aber kann man es ihr verdenken? Sie wurde schließlich dafür geschaffen.

Mich hat diese Story auf jedenfall sehr mitgerissen. 161011 überzeugt mit Spannung, sturen Köpfen, einer richtigen Guten Geschichte und trotzdem mit viel Gefühl. Natürlich steht im Vordergrund auch die Liebe aber irgendwie war das OKAY. Nicht überzogen und ausgeglichen. Man könnte sagen das man es den Protagonisten abgekauft hat. Man kauft Aurelia mit ihrem Schreibstil wirklich alles ab. Sehr gut geschrieben. Dafür gibt es ein extra Sternchen. :)

Mein Fazit: Wer mal eine andere Vampirgeschichte lesen will der ist hier genau richtig beraten.

Ich gebe 5 von 5 Delicious Sternchen.


Details


Oder bestellt es direkt beim Verlag: http://www.xn--tagtrumerverlag-4kb.de/shop/
Verlag: Tagträumer Verlag
Seitenzahl: 272 Seiten
Sprache: deutsch
Taschenbuch: 13,90€
Ebook: 3,99€

Sonntag, 24. September 2017

*Rezension* Shadowcross - Daddy, Lillith Korn


"Unfassbar! Jede Episode ein weiteres Highlight!!!"

Worum geht es?

****EPISODE 4 DER DARK-FANTASY-SERIE!****
Die Einsicht schnitt ihm tief in die Seele, riss ihn aus seiner Welt heraus und knallte ihn mit voller Wucht in die Wirklichkeit.

Die Lage spitzt sich zu und Zac lässt nicht locker. Er will wissen, was mit Riley los ist.
Der wiederum ist sich unsicher, ob er seinen Freund wirklich in sein Geheimnis einweihen soll.
Seine Entscheidung bringt sie schließlich beide in Gefahr, während Madison Gefallen an ihren Hexenkräften findet.

Meine Meinung 

Lillith Korn begeistert mich immer mehr. Sie schafft es meine Gefühle vollkommen durchzuwirbeln. So auch in der 4. Episode von Shadowcross - Daddy. 

Fangen wir mit dem Cover an. Es ist bombastisch!!! Ich habe es gesehen und mich sofort verliebt. Meiner Meinung nach ist es bisher das BESTE Cover der Reihe. 

Die Story hat mich wieder total überrascht. Ich denke jedem ist bewusst um wen es in dieser Episode geht. 
Natürlich um Rileys Dad. Warum werde ich euch allerdings nicht verraten. Alle die, die 3. Episode gelesen haben, wissen warum es in der 4. um Rileys Dad geht. 
Lillith Korn hat mich von Anfang an mit ihrem Schreibstil gefesselt und ich denke das wird sie auch weiterhin.
"Daddy" knüpft nahtlos an die vorherige Story an und erzählt eine spannende Geschichte um schwere Entscheidungen, Freundschaft und Familie. Ich konnte das kleine Büchlein nicht aus der Hand legen.

Riley und Zac geraten in ziemlich Schwierigkeiten und seine Mom scheint kränklicher zu sein als es am Anfang den Anschein hatte. Wird er es schaffen seine Familie zu retten? 
Findet es selber raus. Am besten sofort! Ich gebe eine 1000 prozentige Kaufempfehlung 

Mein Fazit: Ich kann es nur immer wieder predigen. xD 
Kauft diese Reihe. Es lohnt sich. Spannung bleibt hier nicht auf der Strecke. 

Ich gebe 5 von 5 Delicious Sterne. 


P.S. Bei der Autorin könnt ihr ein direktes Abo abschließen. So verpasst ihr keine Folge. 

Details

Seitenzahl: 57 Seiten
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 3,59 €
Ebook: 0,99 €

Freitag, 15. September 2017

*Rezension* Quäl das Fleisch, Monica J. O'Rourke

"Gewalt, Ekel und Perversion. Alles vereint in diesem Werk."


Worum geht es?

Zoey wusste nicht, was echter Schmerz ist.

Nachdem sie in Manhattan entführt wurde, wird Zoey in einen Bunker verschleppt und Opfer der abartigen Fantasie eines kranken Mannes. Doch sie ist nicht die einzige Gefangene, in Käfigen vegetieren dutzende Frauen vor sich hin. Täglich werden sie gequält …

Doch sie lernt schnell: Echter Schmerz ist etwas zwischen Ekstase und Pein ...


Meine Meinung

Was liest denn der Lexy da? 
Das fragt ihr euch doch gerade alle oder?

Ich musste da mal etwas anderes lesen. Mal etwas anderes ausprobieren. Da habe ich mich dann gleich mal an etwas sehr außergewöhnlichem gewagt. 
Quäl das Fleisch ist wirklich nichts für schwache Nerven. Es vereint viele Perversionen in einem Buch. Es ist blutig, sexuell abgrundtief durchgeknallt und meist einfach nur ekelig. Man muss bei manchen Erklärungen schon sehr Schlucken. 

Ja wie hab ich es gefunden?

Es war GENIAL. Ekelig aber GENIAL. 
Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur. Der Schreibstil war Bombe und hat einen komplett in die Story gezogen. In manchen Szenen habe ich etwas zu viel mitgefühlt und gefiebert. Mein erstes Buch vom Festa Verlag und es wird definitiv nicht das letzte gewesen sein. 
Was Zoey und ihr Mitstreiterinnen durchmachen müssen ist der Wahnsinn, im wahrsten Sinne des Wortes. 
Purer Wahnsinn. Ich Frage mich immer wieder wie man auf solche kranken Dinge kommen kann. xD
Es ist zwar mit 131 Seiten ein kurzes Ekelvergnügen aber es kommt einem viel länger vor.

Also ich erwähne es nochmal. Vielleicht konnte man es nicht wirklich rauslesen. Diesen Buch ist nichts für Zart besaitete. Dieses Buch ist Hardcore pur. Extrem könnte man sagen. Festa Extrem

Mein Fazit: Ich habe Blut geleckt. Das meine ich dieses mal nicht wörtlich.
Ich werde bald wieder zu einem Festa greifen. 

Ich gebe 5 von 5 Sternen


Details


Seitenzahl: 131 Seiten
Sprache: Deutsch
Ebook: 4,99 €

Lexy kocht frische Hühnersuppe

Hallo ihr Schleckermäuler, 


jaaaaa ich hatte euch versprochen mal was anderes zu machen.
Warum fangen wir nicht gleich damit an. 

Da ich ja gerade mit einer dicken Erkältung flachliege, ist doch eine 
frische Hühnersuppe genau das richtige. 

Deshalb koche ich heute mit euch. 
Wenn es euch gefällt lasst mir ein Däumchen da, dann gibt es öfter mal 
einen Beitrag zum Thema kochen. <3

Donnerstag, 14. September 2017

*Rezension* Shadowcross - Katzen, Lillith Korn


"Nach dem Cliffhanger von der zweiten Episode, 
geht es nun mit 'Karten' endlich weiter."

Worum geht es? 

Die Katze setzte sich und ihr Schwanz zuckte aufgeregt hin und her. Dann öffnete sie ihr Maul …

Rileys Mum scheint es immer schlechter zu gehen und dann kracht es auch noch zwischen ihm und Madison. Selbst Zac kann sein Verhalten nicht mehr verstehen. Zu allem Überfluss schickt sein Dad ihn allein nach Shadowcross, um einen Riss zu reparieren.
Riley bereitet sich auf alles vor: Menschenfresser, Doppelgänger … Doch ihn erwartet etwas, mit dem er im Traum nicht gerechnet hätte.


Meine Meinung

Es fühlt sich an als wäre es schon die 10. Episode die ich gelesen habe. Dabei handelt es sich gerade mal um die 3. Episode. 
Ich teile eine tiefe Verbundenheit mit Riley und seinen Abenteuern in die nicht gerade freiwillig hinein katapultiert wurde.
Nun muss sich Riley einer seiner schwierigsten Prüfungen stellen. Da wird es ganz schön brenzlig. Ich habe bis zur letzten Seite mitgefiebert. "Katzen" hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen. 

Der Titel verrät auch um welchen tollen "Charakter" es gehen wird. Aber da lasst euch einfach überraschen. 

Ich freue mich jedenfalls sehr auf die nächsten Episoden. Bin schon ganz hippelig. :)

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. 



Details


Seitenzahl: 60 Seiten 
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 3,59 €
Ebook: 0,99 €

Samstag, 9. September 2017

*Rezension* Herbstprinzessin: Donnergrollen, Nicky P. Kiesow


"Die erste Episode von Nickys Herbstprinzessin ist ein sanfter
 und gelungener Einstieg in die Story."

Worum geht es?

Teil 1 der Herbstprinzessinnen-Serie

In ihrer idyllischen Kleinstadt führt Hannah ein beschauliches und normales Leben, bis ein schreckliches Ereignis all ihre Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft zunichtemacht. Nur das Angebot einer mysteriösen Frau, die sich als Erdmutter vorstellt, könnte Hannah ihr altes Leben wiedergeben. Doch will die junge Frau wirklich zu einer der Jahreszeiten ausgebildet werden, um fortan in Gaias Diensten zu stehen? Eine Entscheidung, die Hannahs Leben für immer verändern wird.

Und noch eine kleine Info zu den folgenden Episoden: 

2. Band - Untertitel: Sommertaufe - 2. Oktober 2017
3. Band - Untertitel: Winterbrise - 2. November 2017
Anfang November erscheint der Sammelband I

Nach 3 Teilen erscheint automatisch immer das Sammeltaschenband als Ebook und als Taschenbuch.


Meine Meinung

Ich bin nur ganz zufällig, durch das tolle Cover, auf die Herbstprinzessin aufmerksam geworden. Kurz danach erfuhr ich über Facebook eine tolle Blogtour geben wird. Da musste ich mich einfach bewerben. 
Kurz danach bekam ich das Ebook. Was soll ich sagen. Ich hab es in einem Rutsch gelesen. Der Einstieg in die Geschichte ist einfach Wunderbar. Nicky versorgt uns mit einem idyllischen Dorf-gefühl. Der Hauptprotagonistin scheint es an nichts zu fehlen. Es wird beschrieben wie Hannah lebt, ihr Umfeld, ihre sozialen Kontakte und ihre Arbeit bei der Großmutter im bekannten Blumenladen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Doch die Geschichte nimmt eine tragische Wendung. Ein Autounfall bringt das komplette Leben von Hannah durcheinander und stellt sie vor schwierige Entscheidungen. 
Ich möchte gar nicht zu viel verraten. Lest es! :) 
Der Schreibstil von Nicky und der Aufbau des Buches ist einfach super. Mal ganz abgesehen von dem tollen Cover. Ein Freundin von Nicky hat dafür Modell gestanden. HUT AB. Wirklich Wunderschön. 

Mein Fazit: Der Einstieg in die Herbstprinzessin ist sehr gut gelungen und macht definitiv lust auf mehr. 

Ich gebe 5 von 5 Sternen.


Details  


Seitenzahl: 108 Seiten
Sprache: Deutsch
Ebook: 0,99 €