Sonntag, 24. September 2017

*Rezension* Shadowcross - Daddy, Lillith Korn


"Unfassbar! Jede Episode ein weiteres Highlight!!!"

Worum geht es?

****EPISODE 4 DER DARK-FANTASY-SERIE!****
Die Einsicht schnitt ihm tief in die Seele, riss ihn aus seiner Welt heraus und knallte ihn mit voller Wucht in die Wirklichkeit.

Die Lage spitzt sich zu und Zac lässt nicht locker. Er will wissen, was mit Riley los ist.
Der wiederum ist sich unsicher, ob er seinen Freund wirklich in sein Geheimnis einweihen soll.
Seine Entscheidung bringt sie schließlich beide in Gefahr, während Madison Gefallen an ihren Hexenkräften findet.

Meine Meinung 

Lillith Korn begeistert mich immer mehr. Sie schafft es meine Gefühle vollkommen durchzuwirbeln. So auch in der 4. Episode von Shadowcross - Daddy. 

Fangen wir mit dem Cover an. Es ist bombastisch!!! Ich habe es gesehen und mich sofort verliebt. Meiner Meinung nach ist es bisher das BESTE Cover der Reihe. 

Die Story hat mich wieder total überrascht. Ich denke jedem ist bewusst um wen es in dieser Episode geht. 
Natürlich um Rileys Dad. Warum werde ich euch allerdings nicht verraten. Alle die, die 3. Episode gelesen haben, wissen warum es in der 4. um Rileys Dad geht. 
Lillith Korn hat mich von Anfang an mit ihrem Schreibstil gefesselt und ich denke das wird sie auch weiterhin.
"Daddy" knüpft nahtlos an die vorherige Story an und erzählt eine spannende Geschichte um schwere Entscheidungen, Freundschaft und Familie. Ich konnte das kleine Büchlein nicht aus der Hand legen.

Riley und Zac geraten in ziemlich Schwierigkeiten und seine Mom scheint kränklicher zu sein als es am Anfang den Anschein hatte. Wird er es schaffen seine Familie zu retten? 
Findet es selber raus. Am besten sofort! Ich gebe eine 1000 prozentige Kaufempfehlung 

Mein Fazit: Ich kann es nur immer wieder predigen. xD 
Kauft diese Reihe. Es lohnt sich. Spannung bleibt hier nicht auf der Strecke. 

Ich gebe 5 von 5 Delicious Sterne. 


P.S. Bei der Autorin könnt ihr ein direktes Abo abschließen. So verpasst ihr keine Folge. 

Details

Seitenzahl: 57 Seiten
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 3,59 €
Ebook: 0,99 €

Freitag, 15. September 2017

*Rezension* Quäl das Fleisch, Monica J. O'Rourke

"Gewalt, Ekel und Perversion. Alles vereint in diesem Werk."


Worum geht es?

Zoey wusste nicht, was echter Schmerz ist.

Nachdem sie in Manhattan entführt wurde, wird Zoey in einen Bunker verschleppt und Opfer der abartigen Fantasie eines kranken Mannes. Doch sie ist nicht die einzige Gefangene, in Käfigen vegetieren dutzende Frauen vor sich hin. Täglich werden sie gequält …

Doch sie lernt schnell: Echter Schmerz ist etwas zwischen Ekstase und Pein ...


Meine Meinung

Was liest denn der Lexy da? 
Das fragt ihr euch doch gerade alle oder?

Ich musste da mal etwas anderes lesen. Mal etwas anderes ausprobieren. Da habe ich mich dann gleich mal an etwas sehr außergewöhnlichem gewagt. 
Quäl das Fleisch ist wirklich nichts für schwache Nerven. Es vereint viele Perversionen in einem Buch. Es ist blutig, sexuell abgrundtief durchgeknallt und meist einfach nur ekelig. Man muss bei manchen Erklärungen schon sehr Schlucken. 

Ja wie hab ich es gefunden?

Es war GENIAL. Ekelig aber GENIAL. 
Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur. Der Schreibstil war Bombe und hat einen komplett in die Story gezogen. In manchen Szenen habe ich etwas zu viel mitgefühlt und gefiebert. Mein erstes Buch vom Festa Verlag und es wird definitiv nicht das letzte gewesen sein. 
Was Zoey und ihr Mitstreiterinnen durchmachen müssen ist der Wahnsinn, im wahrsten Sinne des Wortes. 
Purer Wahnsinn. Ich Frage mich immer wieder wie man auf solche kranken Dinge kommen kann. xD
Es ist zwar mit 131 Seiten ein kurzes Ekelvergnügen aber es kommt einem viel länger vor.

Also ich erwähne es nochmal. Vielleicht konnte man es nicht wirklich rauslesen. Diesen Buch ist nichts für Zart besaitete. Dieses Buch ist Hardcore pur. Extrem könnte man sagen. Festa Extrem

Mein Fazit: Ich habe Blut geleckt. Das meine ich dieses mal nicht wörtlich.
Ich werde bald wieder zu einem Festa greifen. 

Ich gebe 5 von 5 Sternen


Details


Seitenzahl: 131 Seiten
Sprache: Deutsch
Ebook: 4,99 €

Lexy kocht frische Hühnersuppe

Hallo ihr Schleckermäuler, 


jaaaaa ich hatte euch versprochen mal was anderes zu machen.
Warum fangen wir nicht gleich damit an. 

Da ich ja gerade mit einer dicken Erkältung flachliege, ist doch eine 
frische Hühnersuppe genau das richtige. 

Deshalb koche ich heute mit euch. 
Wenn es euch gefällt lasst mir ein Däumchen da, dann gibt es öfter mal 
einen Beitrag zum Thema kochen. <3

Donnerstag, 14. September 2017

*Rezension* Shadowcross - Katzen, Lillith Korn


"Nach dem Cliffhanger von der zweiten Episode, 
geht es nun mit 'Karten' endlich weiter."

Worum geht es? 

Die Katze setzte sich und ihr Schwanz zuckte aufgeregt hin und her. Dann öffnete sie ihr Maul …

Rileys Mum scheint es immer schlechter zu gehen und dann kracht es auch noch zwischen ihm und Madison. Selbst Zac kann sein Verhalten nicht mehr verstehen. Zu allem Überfluss schickt sein Dad ihn allein nach Shadowcross, um einen Riss zu reparieren.
Riley bereitet sich auf alles vor: Menschenfresser, Doppelgänger … Doch ihn erwartet etwas, mit dem er im Traum nicht gerechnet hätte.


Meine Meinung

Es fühlt sich an als wäre es schon die 10. Episode die ich gelesen habe. Dabei handelt es sich gerade mal um die 3. Episode. 
Ich teile eine tiefe Verbundenheit mit Riley und seinen Abenteuern in die nicht gerade freiwillig hinein katapultiert wurde.
Nun muss sich Riley einer seiner schwierigsten Prüfungen stellen. Da wird es ganz schön brenzlig. Ich habe bis zur letzten Seite mitgefiebert. "Katzen" hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen. 

Der Titel verrät auch um welchen tollen "Charakter" es gehen wird. Aber da lasst euch einfach überraschen. 

Ich freue mich jedenfalls sehr auf die nächsten Episoden. Bin schon ganz hippelig. :)

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. 



Details


Seitenzahl: 60 Seiten 
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 3,59 €
Ebook: 0,99 €

Samstag, 9. September 2017

*Rezension* Herbstprinzessin: Donnergrollen, Nicky P. Kiesow


"Die erste Episode von Nickys Herbstprinzessin ist ein sanfter
 und gelungener Einstieg in die Story."

Worum geht es?

Teil 1 der Herbstprinzessinnen-Serie

In ihrer idyllischen Kleinstadt führt Hannah ein beschauliches und normales Leben, bis ein schreckliches Ereignis all ihre Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft zunichtemacht. Nur das Angebot einer mysteriösen Frau, die sich als Erdmutter vorstellt, könnte Hannah ihr altes Leben wiedergeben. Doch will die junge Frau wirklich zu einer der Jahreszeiten ausgebildet werden, um fortan in Gaias Diensten zu stehen? Eine Entscheidung, die Hannahs Leben für immer verändern wird.

Und noch eine kleine Info zu den folgenden Episoden: 

2. Band - Untertitel: Sommertaufe - 2. Oktober 2017
3. Band - Untertitel: Winterbrise - 2. November 2017
Anfang November erscheint der Sammelband I

Nach 3 Teilen erscheint automatisch immer das Sammeltaschenband als Ebook und als Taschenbuch.


Meine Meinung

Ich bin nur ganz zufällig, durch das tolle Cover, auf die Herbstprinzessin aufmerksam geworden. Kurz danach erfuhr ich über Facebook eine tolle Blogtour geben wird. Da musste ich mich einfach bewerben. 
Kurz danach bekam ich das Ebook. Was soll ich sagen. Ich hab es in einem Rutsch gelesen. Der Einstieg in die Geschichte ist einfach Wunderbar. Nicky versorgt uns mit einem idyllischen Dorf-gefühl. Der Hauptprotagonistin scheint es an nichts zu fehlen. Es wird beschrieben wie Hannah lebt, ihr Umfeld, ihre sozialen Kontakte und ihre Arbeit bei der Großmutter im bekannten Blumenladen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Doch die Geschichte nimmt eine tragische Wendung. Ein Autounfall bringt das komplette Leben von Hannah durcheinander und stellt sie vor schwierige Entscheidungen. 
Ich möchte gar nicht zu viel verraten. Lest es! :) 
Der Schreibstil von Nicky und der Aufbau des Buches ist einfach super. Mal ganz abgesehen von dem tollen Cover. Ein Freundin von Nicky hat dafür Modell gestanden. HUT AB. Wirklich Wunderschön. 

Mein Fazit: Der Einstieg in die Herbstprinzessin ist sehr gut gelungen und macht definitiv lust auf mehr. 

Ich gebe 5 von 5 Sternen.


Details  


Seitenzahl: 108 Seiten
Sprache: Deutsch
Ebook: 0,99 €

Samstag, 2. September 2017

Interview von Nicky P. Kiesow

Hallo ihr lieben, 


im Sinne der Blogtour "Herbstprinzessin - Donnergrollen
von Nicky P. Kiesow
präsentiere ich euch heute ein ganz tolles Interview mit ihr. 

Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß bei dem Interview wie ich. :) 





Lexy: Stelle dich einmal kurz vor.


Nicky: Mein Autorenname ist Nicky P. Kiesow und ich lebe mit meinem Sohn und meinen beiden Katzen in Dresden.

Lexy: Ich freue mich das mal wieder ein Katzen-Mama dabei ist. :) Dazu wohnst du auch noch in einer Wunderschönen Stadt, wie ich finde. Dresden sollte man auf jedenfall mal besucht haben.

Nicky: Ja, hier gibt es wirklich schöne Orte, doch auch wenn Dresden noch zu den weitgehend grünen Großstädten gehört, empfehle ich oft das nahgelegene Moritzburg für einen Spaziergang ums Schloss mitten im See oder auch einen Besuch im Wildgehege :)

Lexy: Wie lange bist du schon als freier Autor tätig?

Nicky: Seit Mai 2016 - WUWU!!! Es ist kaum zu fassen, wie schnell die Zeit vergeht :)

Lexy: Da hast du wirklich recht. Du hast uns innerhalb von einem Jahr sooo viele tolle Bücher zum vernaschen gegeben. Da ziehe ich echt den Hut. :)

Nicky: Ich danke dir :) Vor einem Jahr habe ich auch nie damit gerechnet, so viele Bücher zu veröffentlichen. Noel & Noelle war eigentlich ein Test, ob mein Stil überhaupt jemand gefallen könnte. Wäre damals die Rückmeldung nicht so bombastisch gewesen, wüsste ich nicht, ob ich mich zur Fuchsreihe entschlossen hätte. Eine Rezension die mich damals besonders motiviert hat, war die von Gerd von gerdipediaTV auf Youtube. Er hat mit seiner Ehrlichkeit und seiner Begeisterung dafür gesorgt, dass ich unbedingt am Ball bleiben wollte :)

Lexy: Kommst du aus einem Lesehaushalt?


Nicky: Das kann ich so ganz klar nicht beantworten. Meine Großeltern - bei denen ich den Großteil meiner Kindheit verbracht habe - haben mich immer wieder ermutigt zu lesen. Leider waren Lesen und Schreiben in der Grundschule nicht gerade meine Stärken. Erst Ende der vierten Klasse fand ich heraus, dass Schreiben mir gut tut und ein Weg ist, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. 

Lexy: Mir ging es früher nicht anders. Mein Opa hat mir mir immer Western gelesen. Ich denke das da bei uns beiden die Großeltern viel geleistet haben. <3 Mit dem kleinen Unterschied das du schon viele tolle Geschichten veröffentlicht hast. :)

Nicky: Großeltern sind einfach die Besten <3 Ich bin ihnen für so unsagbar vieles dankbar. Besonders da sie mich immer ermutigt haben, nicht aufzugeben, auch wenn ich mal ein Diktat vollkommen verhauen habe :)

Lexy: Erzähle uns ein bisschen was über die Herbstprinzessin. Wie bist du auf die Idee gekommen. Beschreibe deine Emotionen gegenüber der Protagonistin.


Nicky: Die Idee ist schon etwas älter. Ich habe die Erstfassung mit 14 glaube ich geschrieben. Ganz sicher bin ich mir nicht, ob es erst mit 14 Jahren war. Damals hieß das Werk >Leben auf Zeit<. Es lag seit dem in meiner >Schublade< und hat so vor sich hin gestaubt. Als eine Freundin von mir für eine andere Model stand und dabei das Covermotiv entstanden ist, hatte ich spontan Lust >Leben auf Zeit< mit gewissen modernen Elementen neu zu schreiben. Und so kam es schließlich dazu, dass die Herbstprinzessin entstand :)

Für Hannah hege ich unterschiedliche Gefühle. Natürlich leide ich in jeder Szene mit ihr mit, aber da sie so eine höfliche, freundliche Frohnatur ist, meistert sie die Situationen bisher wirklich bemerkenswert gut. Ich denke nicht, dass ich das genauso gut hinbekommen würde. Daher bewundere ich sie schon für ihre Entscheidung.

Lexy: Es war definitiv die richtige Entscheidung deine Idee wieder aufzunehmen und neu zu schreiben. Es ist eine wirklich tolle Story daraus entstanden. Ich denke das du uns da noch mit weiteren tollen Episoden überraschen wirst. <3

Nicky: Das hoffe ich :D wobei Band 4 - 6 ohnehin noch eine ganz besondere Überraschung bereithalten werden, denn eine Freundin von mir, mit einer ebenso großen Gabe zum Schreiben, hat sich entschlossen mit mir gewisse Szenen gemeinsam zu schreiben. Ich bin schon sehr gespannt, ob jemand die Stellen dann herausfinden wird ;)



Lexy: Wie sieht ein typischer Tag in deinem Leben aus?


Nicky: 5:45 Uhr aufstehen - ins Bad schlürfen - Gesicht waschen - meinen Sohn wecken, ihn 7 Uhr zur Schule fahren, selbst zur Arbeit fahren, meinen Sohn wieder abholen, Abendbrot kochen, Sohn ins Bettchen bringen, 20:00 Uhr mit Schreiben anfangen xD

Also eher ein sehr uninteressanter Tag möchte ich meinen :)

Lexy: Das liest sich sehr strukturiert. :) Ich finde das diese Frage sehr wichtig ist. Viele Leser haben sicher eine ganz andere Vorstellung wieso ein Autorentag aussieht. Nun habe ich dich etwas durchleuchtet. ;)

Nicky: XD Wenn es so brennend interessiert hat, war ich gerne behilflich ;) Aber ich denke, dass Vollzeitautoren sicherlich auch noch einen ganz anderen Alltag haben :)

Lexy: Was ist dein Lieblingsbuch und was genau macht es so besonders für dich?

Nicky: Es gibt nicht ein Lieblingsbuch. Dafür haben sich schon zu viele Werke einen Platz in meinem Herzen gesichert :) Aber was sie besonders macht? Sie konnten mich mitreißen, einfangen und in mir das Gefühl wecken, dass sie gern noch 1000 Seiten mehr hätten haben können :)

Als Beispiel: Die Wahrheiten von Dawn Cook, Die Gilde der Schwarzen Magier von Trudi Canavan, Jonah von Laura Newman, Magie der Namen von Nicole Godzek.

Lexy: Du bist also dem Genre Fantasy total verfallen. Das finde ich schön und sicher deine Leser auch. Es gibt sooo viele tolle Geschichten die alle noch entdeckt und gelesen werden wollen.

Lexy: Wie bist du zum schreiben gekommen?


Nicky: Auf die Tastatur gefallen xDD?

Nein Spaß :) Eigentlich bin ich eher mit den Fingern auf die Schreibmachine gefallen, denn die gab es früher bei mir daheim noch. Wenn auch nur für kurze Zeit. Sie stand da in der Stube so herum und aus irgendeinem Grund habe ich mich hingesetzt und einfach losgeschrieben. So entstand damals mit 10 Jahren die Geschichte einer Fledermaus namens Koko, die viele Abenteuer erlebte :)

Lexy: Viele von uns würde da sicher noch interessieren ob einige dieser Geschichten noch irgendwo in deinem Schrank liegen und darauf warten weiter geschrieben zu werden. <3

Nicky: Ähm nun ja… ähm xD
*Schublade wackel*
*Schnell Hand draufleg*
Unter Umständen… Vielleicht ;) Aber erst einmal drängen sich ganz andere Geschichte in den Vordergrund. Ich sag schon mal so viel: 2018 wird ein sehr lesereiches Jahr :9
Und was danach kommt, sehen wir dann 2019 :)

Lexy: Erzähle uns ein bisschen von deinen eigenen Werken.


Nicky: Uff~ Also inzwischen sind es doch schon einige. Aber ich nehme hier mal nur die, die bereits veröffentlicht sind und nicht die, die nächstes oder übernächstes Jahr dazu kommen, ja? :)

Ich hoffe, dass ist in Ordnung.

Also mein erstes >Baby< war Noel & Noelle. Das lag seit Dezember 2015 auch wieder in der Schublade und durch Zufall hab ich Amber Auburn kennengelernt und dank ihr, mich aufgerafft und endlich mal was veröffentlicht :) In der Reihe geht es um die Geschwister Noel & Noelle, die ein ganz besonderes Schicksal verbindet.

Danach kam die Fuchsreihe noch im gleichen Jahr, die inzwischen so meine Hauptreihe geworden ist und in regelmäßigen Abschnitten erscheint. In ihr geht es um eine junge Frau, die mit einem Fuchsgeist gemeinsam ihr Land verteidigen muss.

Danach wurde die Herbstprinzessin dieses Jahr im Herbst veröffentlicht. Darin geht es um Hannah, die durch unschöne Umstände auf Gaia trifft, die ihr einen Platz als Jahreszeit anbietet. Wie es dazu kam, müsst ihr jedoch selbst lesen :) 

Lexy: Einige dieser tollen Werke stehen auch schon bei mir im Schrank. Sie warten nur darauf endlich gelesen zu werden.

Nicky: Das freut mich :) Dann hoffe ich einfach mal, dass die übrigen Reihen ebenso überzeugen wie Herbstprinzessin. Du kannst es mich gerne zwischendrin auch wissen lassen ;)

Lexy: Was dürfen in Zukunft von dir erwarten?


Nicky: -Ganz viele Bände von der Fuchsreihe nächstes Jahr :)

- die neue Reihe Dragon-Fortune die eigentlich gesamt nächstes Jahr erscheinen soll

- 3 neue Teile von Herbstprinzessin im nächsten Herbst

- Noel & Noelle Band 4 im kommenden Jahr

- und dann mit großer Wahrscheinlichkeit noch ein paar dickere Romane, in Zusammenarbeit mit einer Autorenkollegin. Der erste Teil der Greifen-Reihe wird aber definitiv nächstes Jahr rauskommen :)

Lexy: Wir sind alle sehr gespannt auf deine Werke. Gerade die Herbstprinzessin hat mich sehr in den Bann gezogen.

Lexy: Hast du Ratschläge, für junge Autoren, oder die die es noch werden wollen?

Fangt einfach an :) und lest vor allem auch viel. Das hilft um sich im Ausdruck und der Rechtschreibung stetig zu verbessern… und Rechtschreibfehler in Büchern schneller zu finden xD

Lexy: Hat nicht jeder von uns versteckte Geschichten in seinem Herzen. Jeder sollte versuchen sie rauszulassen und mit der Welt zu teilen. Ich gebe dir da vollkommen Recht. Lasst euch nicht entmutigen und macht weiter. <3


Danke für das Interview :)

Nicky: Gerne und danke für deine Zeit :)

Sonntag, 27. August 2017